Traditionelle Wärme mit Fangopackungen

Fango ist eine traditionelle Wärmetherapie, die als lokale Anwendung seit Jahrzehnten Erfolge verzeichnet.

In eine Rührwerk wird die Masse verflüssigt und keimarm aufbereitet. Dann wird die flüssige Masse in mit Folie ausgelegte  Bleche ausgegossen und muss erkalten. Anschließen kommt Sie in einen Wärmeofen wo die Fangomasse auf eine durchschnittliche hautverträgliche Temperatur gebracht wird.

Erst wenn die Temperatur gleichmässig durch die Fangomasse verteilt ist, ist die Konsistenz der Masse weich und modellierbar. Dann wird die Packung auf die Haut verbracht und der Patient ruht, z.B. in Stufenlagerung, ca. 20 Minuten.

Unser Fango wird von der Firma PINO geliefert und hat die Vorzüge:

  • mit der Heilwirkung von urzeitlich verfestigtem Meeresschlamm (Posidonienschiefer)
  • durch Paraffin problemlos und sauber in der Anwendungstechnik
  • hohe Wärmespeicherkapazität und sehr gutes Wärmeübertragungsvermögen
  • enthält fossile Inhaltsstoffe, Mineralien und Steinöl
  • der hohe Anteil an Steinöl verleiht der Haut besondere Geschmeidigkeit
  • ist alternativen Wärmepackungen in Bezug auf die Wärmespeicherung und die Wärmeübertragung deutlich überlegen
  • sehr gute Modellierbarkeit
  • Heilmittelkatalog - tradiotionell angewandte Wärmetherapieform, die nicht von den Patienten zu Hause angewandt werden kann.
  • psychosomatische Effekt des "im Fango-Liegens" ist von großer Bedeutung für den therapeutischen Nutzen.